Festivalbericht: Nova Rock 2014

by - Juni 17, 2014

Warum es diese Woche so still auf meinem Blog war? 
Für alle die es noch nicht bemerkt haben sollten: 
Der Festival Sommer ist hier!


Und gestartet wird mit dem 10-jährigen Jubiläum des "Nova Rock" Festivals. {So ziemlich das größte Rock Festival in Österreich} Natürlich muss ich da als eingesessener Rock und Metal Fan mit von der Partie sein. Deshalb ging es Donnerstag abends auf nach Nickelsdorf (Burgenland). Für alle interessierten, die gerne auf den Geschmack kommen möchten oder einfach mal erfahren wollen, was für Musik ich so mag oder wie es auf solchen Festivals tatsächlich zugeht, der sollte jetzt unbedingt weiter lesen. ;)




Line Up
© Nova Rock Austria / mehr Infos findet ihr HIER

Erwartet habe ich (schrecklich) heiße Temperaturen, eine wahnsinns Zeit mit meinen verrückten Mitreisenden, gaaanz viele nette neue Bekanntschaften zu machen und natürlich allen voran gute Musik! 

Vom Line Up, das ihr da oben bewundern könnt, war ich dieses Jahr etwas enttäuscht. Ich schaffe es heuer das erste Mal nach Nickelsdorf und war von vorgänger Line Ups sehr viel mehr begeistert. Vorallem hätte ich mir ein paar stärkere Bands wegen des 10-jährigen Jubiläums erwartet. Denn wie wohl alle Eingeweihten und Kenner wissen: Das Line Up läuft seit einem Jahr sehr in die "Mainstream" Musik, also weg von verdammt gutem Metal und Rock. Aber nach all dem Geläster *shame on me* muss ich natürlich sagen, dass ich mich riiiiesig auf die eine oder andere Band freue. Unbedingt sehen muss ich zB.: The Offspring, Trivium, Avenged Sevenfold,  Dropkick Murphys, Bring Me The Horizon, usw... Und obwohl ich immer noch der Meinung bin diese Bands haben am Nova Rock eigentlich so gar nichts verloren, freue ich mich schon auf die Chance Seeed (eeendlich, ich warte schon ewig auf ein Konzert von ihnen *-*), Casper (zum Dritten mal in Folge - immer wieder der Hammer!), Awoilnation (auch schon zum zweiten Mal - eine tolle Band) und Mando Diao zu sehen.   

 
Wie es dann tatsächlich ablief.... 


Das Wetter war ein Traum - zwar sehr heiß, aber immer wieder eine kühle Brise Wind. :)
Unser Zeltplatz war dank der frühen Anreise sehr zentral und man musste gerade einmal eine halbe Stunde gehen, um zu den beiden Stages zu kommen, also nicht sehr lange. Auch meine mitreisenden Jungs haben sich diesmal sehr bemüht den Platz halbwegs sauber zu halten, haha. Großes Lob an euch! ;) Kennen lernen durfte ich ganz viele nette Leute, unter anderem auch Engländer und Norweger - für gute Musik ist eben kein Weg zu weit! Bei allen Bands hatte ich Glück und stand im Wavebraker und außer bei Arch Enemy, Sepultura und BMTH auch immer in der ersten oder zweiten Reihe. Öfter durfte ich auf die Schultern eines Unbekannten und habe mir die Bands von etwas weiter oben angesehen - da bringt einen die geringe Körpergröße dann doch weiter! ;) Und wie gewohnt war am Nova wieder mit der selben Freundlichkeit zu rechnen wie gewöhnlich auf Festivals - Wasser wurde im Wavebreaker geteilt und weitergereicht, öfter wurde mal gefragt ob man eh alles gut sehe und es einem immer noch gut gehe. So von 12 Uhr mittags bis 1 Uhr abends ohne Pause nur zu stehen ist ja doch sehr strapazierend. Und weils auch das erste Mal Nova für mich war, habe ich das erste Mal "crowdsurfen" ausprobiert und das gleich zum passenden Soundtrack von Iron Maiden - hell yeah! Als Fan-Girl hat mein Herz natürlich auch höher geschlagen, als der Bassist von Seether und Casper mir höchstpersönlich bei ihren Auftritten zugewunken, gezwinkert und gedeutet haben. Der Limp Bizkit Sänger trieb es sogar so weit zu sagen, dass er unsere 4er Patie Mädels nach dem Konzert gerne mit nachhause nehmen wolle haha ;D -> "I am gonna take these girls home with me tonight!" Kleine Enttäuschung zum Ende hin war, dass mir am Sonntag bei The Offspring der Kreislauf eingegangen ist und ich deshalb den Rest des Abends im Sanitätszelt verbracht habe. Also keine Avenged Sevenfold und Black Sabbath :( Seitdem bin ich krank zu Hause, also wird wohl auch die nächste Rezi etwas dauern. Trotzdem war das Nova ein gelungenes Festival, ich komme das nächste Jahr sicher wieder.
  

Highlights

Seeed

Auf einem Rock/Metal Festival war dann doch eine Dancehall Reggae Band mein größtes Hightlight...wtf?! oO xD Mit Liedern vom neuen Album, aber auch Klassikern wie "Ding," "Dickes B" und "Dancehall Caballeros" gings wohl nirgends anders so zu wie bei Seeed. 
Ich schwöre, bei ihnen gabs niemanden der nicht total abging.
Und die Jungs können super tanzen, da könnte man glatt neidisch werden. ;)

 

Trivium

Als In Flames ihren Nova Auftritt abgesagt haben, war ich total enttäuscht, doch als dann Trivium angekündigt wurde, war wieder alles gut. Eine meiner Lieblingsbands in der Metal Szene und natürlich unter meinen Top3 Highlights! :) Leider, wie sie auch am Nova angekündigt haben, in nächster Zeit der letzte Auftritt in Österreich - ein Glück hab ich sie noch gesehen! \m/


Hatebreed

Eine grandiose Metal Band, die richtig Stimmung macht und bei der man einfach nur sagen kann: Keep Calm And Bang Your Head!
Übrigends: Live weitaus besser als auf jeder Studioversion!!

 



Überrascht haben mich...

Die Jungs von Steel Panther. Leider habe ich die etwas verrückte Rock Fraktion nicht bei ihrem Auftritt gesehen, da sie gleichzeitig mit Casper gespielt haben, dafür kamen sie für einen Gastauftritt zu Limp Bizkit und haben megamäßig gerockt! Das nächste Mal stehen sie auf meiner Must-See Liste gaaanz weit oben! ;)


Außerdem gesehen

Bring Me The Horizon, Sepultura, Seether, Casper, Limp Bizkit, Anthrax, Amon Amarth, Iron Maiden, The Offspring, Dropkick Murphys 


Leider verpasst
Slayer, Steel Panther, Volbeat, Awoilnation, Avenged Sevenfold, Black Sabbath


Meine Ausbeute

Natürlich gehts nicht heim, ohne ein Nova Rock Shirt. Hinten drauf das Line Up dieses Jahres. Den Link zum Shop gibts unter dem Bild. 

Hier zu haben




Seid ihr auch so begesiterte Festivalbesucher? 
Oder hättet ihr eine der Bands die heuer am Nova wären auch gerne gesehen? 

Ich kanns kaum erwarten von euren Festivalerfahrungen, Musikgeschmäckern usw zu lesen. :)

Bis dahin
Liebe Grüße

You May Also Like

6 Dünger dagelassen

  1. Ich muss ehrlich zu geben, dass ich mehr der Konzert, als der Festivaltyp bin. Schande über mein Haupt. Aber meine Freundinnen haben teilweise einen echt grausamen Musikgeschmack und ich müsste auf die Festivals allleine geheen und da wre ich ziemlich verloren. Ein Grund, warum ich wohl mit dem heißen Uni-Typ mit dem Arm voller Festivalbändchen anbandeln sollte.Egal! Nova tut mir dieses AJhr eig gar net leid. Ich hätte mir nur BMTh The Used und The Offspring gernangesehen.

    AntwortenLöschen
  2. Sorry, mein Safari spinnt. Ich kann Fehler nicht ausbessern und nicht mehr weiterschreiben. Naja :D Weiter gehts. Ich will dieses JAhr höchstens auf die Warped Tour in Wien.
    Zudem seh ich mir bald Silverstein und blessthefall in Salzburg an. Zum Frequency geh ich, wenn ich Karten gewinne. Denn für die paar Bands, die mir gefallen, ist der Preis wie beim Nova einfach zu hoch ...

    AntwortenLöschen
  3. Hi Teri! :)
    Was das Frequency betrifft kann ich nur zustimmen - ich geh am Wochenende hin, einfach um ein paar Leute vom vorigen Jahr zu treffen. ;)
    Warped ging sich im letzten Jahr leider nicht aus, vll also heuer am Programm. Meine nächsten Termine wären Picture-on und Donauinselfest. :)
    Ganz viel Spaß wünsch ich dir auf den Konzerten! :D
    Erzählst du mir dann wies dir gefallen hat? ;)
    Und: Versuch dein Glück - süße Jungs mit gutem Musikgeschmack sind einfach zu selten ;D
    Liebe Grüße!
    xoxoNina

    AntwortenLöschen
  4. Na da warst du ja ganz schön am Rocken immer mitten drin im Wavebreaker!
    Schade, dass es dann nicht bis zum Schluss geklappt hat, aber ja der Kreislauf kann schon das ein oder andere Mal ein Hund sein.

    Wenn es dich beruhigt, ich war auch einmal im Sani-Zelt ;) Zwar nicht wegen dem Kreislauf, aber ich hab mir einfach mal stärkere Allergie Mittel geholft - dumme Gräser Allergie *grmml*

    Wirklich lustig, wer aus der Blogger Szene sich so auf Festivals herumtreibt und dann auch noch den selben Namen hat wie ich ;)

    In dem Sinne: Alles Gute und liebe (und schnell wieder auf die Beine kommen)
    N9erz aka Nina ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja ich war übrigens so frech deinen Blog bei Bloglovin einzutragen, damit ich dir dort follown kann ;)
      Falls du dich dort selbst anmeldest kannst du ihn dann claimen damit jeder weiß, dass es deiner is :)

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank :)
      Sowohl fürs eintragen bei Bloglovin
      (ja ich sollt mich endlich mal bei all den anderen Plattformen anmelden war aber bis jt einfach zu faul xD) und auch für die Besserungswünsche. Ein Positives hat das Krank sein schon: Mehr Zeit zum Lesen. ;)
      LG Nina

      Löschen