In Erotische Literatur Monica Murphy Romance

Together Forver #4 Unendlich verliebt

Together Forver
Unendlich Verliebt

Originaltitel: Four Years Later
Reihe: Band 4
Genre: Romance, Erotische Literatur
Autor: Monica Murphy
Verlag: Heyne
Seiten: 400
Kaufen?

   Schärfegrad
1 von 3 Chilis






Klappentext

Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Sie ist klug, aber total schüchtern. Ziemlich sicher ist sie sogar noch Jungfrau. Aber wenn sie mich mit ihren stechend blauen Augen anschaut, setzt bei mir alles aus. Auf eine komische Art. Ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe – als hätte sie noch nie welche bekommen – machen sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen?



Rezension

Erster Satz: Ich sitze mit hängendem Kopf draußen auf dem Flur und starre auf meine schmuddeligen schwarzen Chucks.

Vier Jahre nach Fables und Drews Geschichte lernen wir nun Owen, Fables kleinen Bruder, besser kennen. Dieser hat sein Leben gerade so gar nicht im Griff und statt sich auf das College und Football zu konzentrieren verliert er sich in Partys, Alkohol und Drogen. Hauptsächlich tut er das um den Problemen seiner Realität zu entfliehen, allem voran seiner drogenabhängigen Mutter, die seit Neuem immer wieder bei ihm auf der Türschwelle steht und um Geld und Gras bittet. Bevor Owen jedoch völlig abstürzt lernt er die schüchterne Chelsea kennen und die Dinge scheinen sich langsam zum Guten zu wenden. Doch wie so oft ist der Weg zur Besserung nicht leicht...

Obwohl die Charaktere im Buch sehr stereotypisch sind und sich den gängigen Klischees bedienen, schwimmt die Geschichte nicht nur an der Oberfläche. Viele verschiedene Themen werden aufgegriffen, es wird tiefgründig aber auch humorvoll erzählt. Dabei bleiben die Geschehnisse realistisch und Probleme werden nicht zu locker abgehandelt. Owen und Chelsea haben für mich als Protagonisten unheimlich gut funktioniert, sowohl zusammen als auch getrennt. Jeder für sich ist ein interessanter und greifbarer Charakter. Und das obwohl beide sehr unterschiedlich sind, denn Chelsea hat sehr mit ihrem Selbstbewusstein zu kämpfen und versucht die Collegezeit so gut es geht unsichtbar hinter sich zu bringen, wohingegen Owen sich ständig aus der Welt bläst und versucht dem Druck der auf ihm lastet zu entkommen, ansonsten jedoch sehr selbstsicher auftritt. Ihr gemeinsamer Weg wird zu einem schön zu lesenden Abenteuer, dass Drama, Herzschmerz und das Hoffen auf Versöhnung in sich vereint.

Menschen weinen nicht, weil sie schwach sind, sondern weil sie zu lange stark sein mussten. - Johnny Depp 

Sehr schön fand ich auch das Tempo der Geschichte. Statt gleich zur Sache zu kommen lassen sich Owen und Chelsea sehr viel Zeit miteinander und überstürzen die Dinge nicht. Diesen Umstand fand ich vor allem unter Berücksichtigung von Chelseas Unerfahrenheit toll. Owen drängt sie zu nichts und trotzdem ist die Anziehung der beiden auf jeder Seite deutlich spürbar. Auch die Mischung aus Bekanntem und Neuem ist gut gelungen, denn obwohl in Unendliche Liebe viele neue Aspekte auftreten und eine eigenständige Geschichte erzählt wird, kommt damit doch eine Reihe an ihr Ende und wir finden an jeder Ecke liebgewonnene Charaktere aus den Vorgängerbänden wieder und alte Thematiken, die neu aufgerollt werden.

Es ist egal, was andere über dich denken. Allein, was du selber über dich denkst, zählt.

Mit dem Schreibstil der Autorin hatte ich anfangs wieder meine Schwierigkeiten. Man muss sich schon an die stellenweise derbe Ausdrucksweise gewöhnen, doch findet man einmal in die Geschichte, lässt sie einen so schnell nicht mehr los. Erzählt wird wieder aus zwei Blickpunkten: einmal aus Chelseas und einmal aus Drews Sicht. Für alle, die die übrigen Bände der Reihe nicht kennen und trotzdem neugierig geworden sind, kann ich guten Gewissens sagen, dass die Geschichte auch unabhängig zu den anderen Büchern der Reihe gelesen werden kann. Ihr findet euch dank der kurzen, sehr hilfreichen Erklärungen die immer wider in die Handlung eingeflochten wurden, sicher sehr schnell in der Geschichte zurecht.

Cover

Das Cover überzeugt erneut mit gelungenen Lichteffekten und einem sehr modernen und jugendlichen auftreten. Es fügt sich perfekt in die Reihe ein und auch die kleinen Zitate über den Kapiteln sind in diesem Abschlussband wieder anzutreffen. Ein kleines Detail, dass ich sehr gerne mag.

Fazit

Ich bin sehr zufrieden mit dem Abschluss der Together Forever Reihe. Insgesamt finde ich sogar, dass dieser Band 4 trotz kleiner Mängel das beste Buch der Reihe ist. Owen und Chelsea haben mir angenehme Lesestunden beschert und ich kann das Buch jedem Fan der Reihe und des Genres empfehlen.

 4 von 5 Kolibris


Vielen Dank an Heyne und das Bloggerportal für dieses Rezensionsexemplar!




Hier gehts zu Band 1

 

Related Articles

2 Dünger dagelassen:

  1. Hui, danke für deinen lieben Kommentar! Gerade weil die Buch-Rubrik so neu ist, freue ich mich über jede Art von Feedback!
    Danke für dein Lob wg der Fotos. Wenn du ein paar Tipps haben möchtest, kannst du mir gerne mal eine Mail schreiben. Vielleicht kann ich dir ja weiterhelfen? Eigentlich ist das alles nämlich gar kein Hexenwerk ;)

    Liebe Grüße

    EsKa

    AntwortenLöschen
  2. Nun ist die Reihe inzwischen abgeschlossen und ich hab noch nicht mal angefangen:/ Aber wenigstens kann ich mich schon mal auf ein gelungenes Ende freuen;)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

© BookBlossom. Powered by Blogger.