Mein SuB kommt zu Wort

by - Mai 20, 2016

Eine Aktion der lieben Anna, bei dem mein SuB Interviewt wird und euch ganz geheime Einblciek in sein Inneres offenbart.



Unser erstes Interview!! *hibbel*
Wir freuen uns schon so darauf euch endlich ein wenig von uns zu erzählen,
denn bisher sind wir hier noch nicht so oft zu Wort gekommen. Aber heute ist es endlich so weit!
Nina hat uns verraten, dass wir ganze vier Fragen beantworten dürfen! Hoffentlich lässt sie uns das auch wirklich alleine machen und quatscht uns nicht dazwischen. ;)
Also los geht's!...

Wie groß/dick bist du aktuell (Du darfst entscheiden, ob du nur Print oder eBook & Print zählst)

Momentan zählen wir stolze 91 Bücherschätze. Dazu gehören natürlich auch unsere Freunde die E-Books, schließlich sind wir alle eine große SuB Familie! Erst diesen Monat hat uns unsere Besitzerin neu sortiert und nun alle von uns feinsäuberlich in einer Liste angeführt. Sie verliert sonst leider öfter ein wenig den Überblick und weiß nicht mehr so recht, wer aller zu unserer Truppe gehört. Sie ist eben manchmal ein kleiner Schussel. ;) Falls ihr neugierig seid, könnt ihr hier nachlesen wer wir sind.

Wie ist die SuB-Pflege bisher gelaufen – zeige mir deine drei neuesten Schätze!

Nina wird unsere Pflege ganz neu gestalten. Denn durch das SuB Glas, möchte sie uns nun jeden Monat um ein Büchlein kleiner machen. Ob sie das wohl schaffen wird? Wir sind da noch ein wenig skeptisch, freuen uns aber immer, wenn einer von uns endlich gelesen wird. Zuvor sind wir nur so rumgestanden und haben schon ein wenig Staub angesetzt. Jetzt bekommen wir endlich die Aufmerksamkeit die wir verdienen! Vor Kurzem sind wir auch drei Schätze reicher geworden:



Tage mit Leuchtkäfern - Zoe Hagen Quelle
»Das Leben ist ein Privileg«, sagte ich. »Das Leben ist ein Privileg?«, fragte Noah erstaunt. »Ja«, sagte ich. Noah zog die Luft ein, ein Lächeln umspielte seine Lippen. Er drehte sich zu Fred und den anderen um und fragte: »Wo zum Henker hast du denn den kleinen Gandhi hier her?« Du bist einsam und unglücklich, dein Leben wie ein falscher Film, der an dir vorbeiläuft. Bis du neue Freunde triffst. Gut, die sind alle ein bisschen verrückt, sie nennen sich »Der Club der verhinderten Selbstmörder«. Aber sie geben dir Halt und sind wie Leuchtkäfer in deiner bodenlosen Traurigkeit. Denn du hast nur das eine Leben.

Geliebter Samurai - An Lin Quelle
Im 12. Jahrhundert haben sie sich heimlich geliebt: Prinzessin Yuna und der Samurai Yoshi. Doch als sie in unserer Zeit für eine zweite Chance wiedergeboren werden, schlagen ihre Herzen für unterschiedliche Welten: Yuna ist eine tüchtige Geschäftsfrau, und Yoshi zockt lieber Computerspiele, statt für die Schule zu lernen. Erst durch Mura, einen alten Widersacher der kaiserlichen Familie, kreuzen sich ihre Wege wieder. Im Kampf um Leben und Tod entfacht das Feuer zwischen Yoshi und Yuna neu. Da entscheidet sich der Samurai in Yoshi erneut für den Ehrentod, um Yuna zu retten...

Das Seehaus - Kate Morton Quelle
Ist ihre Liebe für immer verloren? Eine Mittsommernacht am See, die noch jahrzehntelang ihre Schatten wirft Cornwall 1933: Die sechzehnjährige Alice Edevane fiebert dem Höhepunkt des Jahres entgegen, dem prachtvollen Mittsommernachtsfest auf dem herrschaftlichen Landgut ihrer Familie. Noch ahnt niemand, dass sich in dieser Nacht etwas Schreckliches ereignen wird. Ein Unglück, das so groß ist, dass die Familie das Anwesen für immer verlässt. Siebzig Jahre später stößt Sadie auf das verfallene Haus an einem See. Sie geht den Spuren des Jungen nach, der in jener Nacht verschwunden sein soll. Die Suche nach Antworten führt Sadie tief in die Vergangenheit der Familie Edevane, zu einer verbotenen Liebe und tiefer Schuld …

Welches Buch hat dich als letztes verlassen, weil gelesen? War es eine SuB-Leiche, ein Reihen-Teil, ein neues Buch oder ein Reziexemplar und wie hat es deinem Besitzer gefallen (gerne mit Rezensionslink)?

Zuletzt hat uns The Wrath and the Dawn (Zorn und Morgenröte) verlassen. Wie ihr euch schon denken könnt, handelt es sich um ein Büchlein in Originalfassung. Die englischen Kollegen hängen normalerweise immer etwas länger mit uns ab, aber dieser hier war nur ein paar Monate bei uns. Dass er nur einen kurzen Zwischenstopp gemacht hat, macht unsere Besitzerin ganz besonders stolz. Eine Rezension gibt es noch nicht, doch wir dürfen schon verraten, dass es Nina sehr gut gefallen hat!


Lieber SuB, nimmt dein(e) BesitzerIn an SuB-Abbau-Challenges teil und was sind deine Gedanken dazu? Findest du es gut oder macht es dir Angst?

Ein Glück nimmt sie nicht an solchen Challenges teil. Es wäre furchtbar für uns mehr als einen unserer Freunde im Monat zu verlieren, auch wenn wir uns natürlich für die gelesenen Bücher freuen.

Eure Nina

You May Also Like

9 Dünger dagelassen

  1. Hallo Nina,

    einen sympathischen SuB hast du und mit 91 Büchern hat er doch den idealen Umfang. Was will man mehr? :-)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Dein SuB klingt richtig nett...und rücksichtsvoll...;-)...Geliebter Samurai klingt richtig gut...das werde ich mich mal genauer anschauen...schliesslich muss der SuB nächsten Monat ja auch was zu berichten haben ;-) Schattensplitter war eigentlich ganz gut...spannend, manchmal nervig weil Jorana ziemlich verzogen ist...aber bis jetzt habe ich noch nichts über den 2. Teil gelesen...hoffe der kommt bald...LG
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina und Nina's SuB,

    dein SuB ist mir unheimlich sympathisch und eine angenehme Größe hat er auch.
    Was habe ich da gelesen? Pro Monat ein Buch? *etwas lächel*
    Darüber wäre mein SuB froh und ich glaube, deiner wäre bei mir nicht so zufrieden. Denn ich lese ein wenig mehr im Monat.

    Ich bin gespannt was du und dein SuB beim nächsten Mal zu erzählen hat.
    Bis zum nächsten 20 ach und Grüße von meinem eigenen SuB soll ich ebenfalls ausrichten *er winkt aus dem Hintergrund*

    Ein schönes Wochenende
    Gruß
    Flocke ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Nina,

    dein SuB ist mir mega sympathisch! :'D Meiner beläuft sich auch ungefähr auf 90 Bücher, obwohl ich im Mai noch nicht gezählt habe...das lassen wir auch lieber noch ^^

    Liebste Grüße
    Ellen
    hundertewoerter.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hey Nina,
    Ich schaffe es gerade leider nicht aus der Perspektive des Subs oder so zu schreiben. ^^

    Ich bin echt schon gespannt, was du dann in einer paar Monaten berichten wirst, wie es mit deinem Sub Glas gelaufen ist. ;) Und auch interessiert mich, wie dir das Buch "der letzte Samurai" gefallen wird. :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,
    das echt ein schönes Interview mit dem SuB. Eine schöne und andere Art mal von seinem SuB zu schreiben und nicht nur auf die Zahl zu blicken. :D
    Wirklich ein schöner Post, bei dem ich bei den Antworten oft schmunzeln musste :D :)
    Lg Callie

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)
    Ein sehr schöner Post! Also würde ich meine eBooks auch noch mitzählen, würde ich glaube ich gar nicht mehr durchblicken. :D
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  8. Meine e-Books kann ich nicht richtig ernst nehmen, weil das einfach soo viele sind, die ich mit der Zeit angesammelt habe. Ehrlich gesagt habe ich gar nicht vor die alle wirklich zu lesen, weil ich von über der Hälfte auch gar nicht mehr weiß, worum es dort geht xD

    Liebe Grüße
    May

    AntwortenLöschen
  9. Hallo lieber SuB von Nina,

    hihi, schön, dass ihr zu Wort kommen durftet und auch, dass ihr alle so glücklich wirkt, auch wenn Nina ein Sub-Glas hat und euch reduzieren möchte. Immerhin sind da keine Challenges, die Buchkaufverbote bedeuten und ein Buch im Monat ist ja auch okay. Das ist ja nicht zu radikal. :)

    Die Neuzugänge sehen interessant aus, vor allem das Samurai-Buch - das Cover ist toll!

    Ich hoffe, noch öfter von euch lesen zu können und sage sorry, dass ich erst so spät zum Kommentieren gekommen bin. :(

    Alles Liebe,
    Anna

    AntwortenLöschen