Let's Talk About #6

by - Juni 14, 2015

 ...ist ein neues Format in dem ich euch sonntags über Themen berichte die mich gerade bewegen, oder interessante Entdeckungen vorstelle, die ich gerade gemacht habe. Hin und wieder schleichen sich vielleicht auch ein paar kreative Werke von mir hinzu. Meist geht es aber auch hier um Bücher. Lasst euch einfach überraschen. ;)


Kurzgeschichten und Spin Offs

Endlich ist wieder Zeit für einen Let's Talk About Beitrag! :D
Diesmal möchte ich euch gerne zum Thema Kurzgeschichten und Spin Off's zu bekannten Reihen ausfragen.

Auch ich zähle mich zu den vielen Fans von Buchreihen wie Selection oder Shatter Me. Zu beidem gibt es mittlerweile sogenannte novellas, also Kurzgeschichten. Diese richten sich in beiden Fällen, an die männlichen Protagonisten der Reihe und erzählen plotrelevante Geschichten aus deren Sicht. Bis vor Kurzem hatte ich noch keine Erfahrung mit solchen kleinen Häppchen eines großen Ganzen, deshalb konnte ich nicht wiederstehen und griff zu. Mein erster Versuch galt den Geschichten The Prince und The Guard, die zu den Selection Series gehören. Nachdem die Geschichte um America ja mittlerweile abgeschlossen ist, freute ich mich schon darauf, wieder in die Welt von Illéa einzutauchen. Beide novellas haben mir zwar gefallen, doch neues habe ich in Aspens Fall gar nicht und in Maxons nur ein wenig erfahren. Deshalb stellt sich mir nun die Frage, ob ich die Kurzgeschichten zu Shatter Me kaufen soll, oder nicht. Erfahre ich hier nämlich genauso wenig, zahlt es sich meiner Meinung nach nicht aus. Oder sind solche Geschichten gar nicht als neue Informationslieferanten gedacht, sondern nur dazu da, wieder ein wenig in seine liebste Buchwelt einzutauchen? Habt ihr bereits Erfahrungen mit solchen Kurzgeschichten gemacht? 

 

Die für mich persönlich bessere Lösung, seine Leser an weiteren Geschichten im selben Universum teilhaben zu lassen, sind Spin Offs. Diese erzählen meist aus der Sicht von Nebenfiguren der eigentlichen Hauptgeschichte und lassen diese wiederrum zu neuen Protagonisten aufsteigen. So werden neue Geschehnisse aufgerollt und parallel erhält der Leser weiter Informationen über den Werdegang seiner ehemals liebsten Protagonisten. Ich bin großer Fan solcher eigenständigen Bücher bzw. Reihen, die sich Welt und Charaktere teilen. Bestes Beispiel ist der von mir heißgeliebte Vampire Academy Ableger Bloodlines. Aber auch in der Welt des Film und Fernsehens gibt es immer mehr solcher Beispiele. Man denke nur an The Orginals, dem bekannten und ebenfalls sehr erfolgreichen Spin Off zu Vampire Diaries.

 


Welche Spin Off's und Kurzgeschichten zählen zu euren Lieblingen? 
Und welche Lösung findet ihr besser?

You May Also Like

2 Dünger dagelassen

  1. Hallo Nina, :)
    die Kurzgeschichten zu "Shatter me" machen meiner Meinung nach nur Sinn, wenn man sie "zur richtigen Zeit" liest, also die erste nach dem ersten Band und die andere nach dem zweiten, ansonsten erfährt man wohl nicht allzu viel Neues. Allerdings fand ich die erste Kurzgeschichte aus der Sicht von Warner richtig gut. Allerdings weiß ich nicht, wie das ist, wenn man schon alle drei Bände kennt.
    Ich mag solche Kurzgeschichten eigentlich ganz gerne. Manchmal liegt so viel Zeit zwischen den einzelnen Bänden, dass man mit Kurzgeschichten wieder besser in die Geschichte eintauchen kann. Oder sie sind aus sehr interessanten Sichten geschrieben, die auch noch neue Einblicke geben können. Bei anderen habe ich aber auch schon die Erfahrung gemacht, dass man sie einfach hätte weglassen können.
    Spin-offs mag ich auch sehr gerne. Insbesondere das Spin-off zur Mercy-Falls-Trilogie von Maggie Stiefvater fand ich toll, weil ich die Charaktere sehr gerne mochte. ;)
    Also, es kommt ganz auf die Kurzgeschichte bzw. das Spin-off an, ob ich es nun gut finde oder nicht. So pauschal lässt sich das nicht sagen.

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Marina! :)

      Vielen Dank für den Tipp! Dann werde ich wohl besser auf die Kurzgeschichten verzichten und mich dafür früher an Band 3 wagen. ;)

      Das stimmt, als "Wartezeitüberbrücker" sind solche Kurzgeschichten echt toll. Da behält man auch gleich einen bessere Überblick über das Geschehen in den anderen Bänden.

      Bei der Mercy Falls Trilogie muss ich auch endlich weiterlesen. Ich lasse meine Reihen einfach immer zu lange im Regal schmoren. :3 Toll, dass es zu den Büchern ein Spin Off gibt, das wusste ich noch gar nicht! Danke für den Tipp! ;)

      ♥♥♥♥♥♥♥♥

      Löschen